Freie Demokraten Engelskirchen.
Nie gab es mehr zu tun.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Engelskirchen.

Chancen durch Freiheit. Dieser Satz prägt unser Weltbild. Offenheit für Fortschritt, Liebe zur Freiheit und faire Spielregeln sind uns wichtig. Wir sehen unseren Auftrag im Helfen Chancen zu schaffen und zu nutzen, damit Sie selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben können. Ein liberaler Rechtsstaat und die soziale Marktwirtschaft bilden den Rahmen dafür. Deshalb sind wir engagiert: in der FDP, für Sie und für Engelskirchen!

Neuigkeiten

Neuigkeiten der Freien Demokraten Engelskirchen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Weitergehnde Informationen finden Sie hier.

Antwort zur Situation der Stauwehre

Die FDP-Fraktion im Regionalrat Köln hatte Ende Mai einen Fragenkatalog an die Bezirksregierung geschickt. Sie wollte wissen, wie die aktuelle technische und juristische Situation der Aggerstauwehre in Engelskirchen ist, da es hier einige Unklarheiten gibt.

Unsere liberalen Ideen für Engelskirchen.

Darum FDP! - Wahlprogramm der FDP Engelskirchen 2020 - 2025

Heimat zum Leben und Wohnen.

Wir brauchen Wohnraum für Alt- und Neubürger. Die Ausweisung geeigneter Baugebiete muss vorangetrieben und der vorhandene Baubestand attraktiver gestaltet werden. So überzeugt man Familien vom Landleben, fördert Zuzug und vermindert Abwanderung.
Die Außenorte benötigen eine ansprechende Infrastruktur und Anbindung an die Zentren. Die Grundschule in Schnellenbach zu erhalten war hier wichtig.

Ortszentren mit Aufenthaltsqualität.

Die Ortszentren brauchen mehr Aufenthaltsqualität, eine Optimierung des Parkraums und eine moderne Mobilitätsstruktur für ÖPNV und Individualverkehr. Frei von Ideologie.
Ein Beispiel: Damit Pendler aus dem Gelpetal nicht ganztägig Parkplätze blockieren, hat sich die FDP erfolgreich für die Buslinie 316 zum Bahnhof Engelskirchen und zum Aggertal-Gymnasium eingesetzt.

Die Deutsche Bahn und Ründeroth.

In Ründeroth hat die Bahn eine Bahnhofssanierung gegen den Erhalt der Bahnübergänge ausgespielt. Die Ratsmehrheit und der Bürgermeister haben sich davon täuschen lassen. Die FDP will beides! Wir haben gewarnt und die betroffenen Bürger informiert!

Integriertes Handlungskonzept (IHK) Engelskirchen.

Von den Zukunftsplänen zur Ortsgestaltung in Engelskirchen (Integrierte Handlungskonzepte - IHK) ist nur die Rad- und Fußgängerbrücke vom Rathausgelände zum Steeg übrig geblieben. Hier besteht Nachholbedarf!

Gewerbeflächen als Herausforderung.

Engelskirchen muss für Unternehmen attraktiv sein. Eine lebenswerte Gemeinde braucht Beschäftigungsmöglichkeiten, damit die Menschen ihre Lebensgrundlage erarbeiten und sichern können. Die geographischen Gegebenheiten machen die Ausweisung von Industrie- und Gewerbeflächen im Gemeindegebiet zu einer Herausforderung. Hier gilt es weiterhin, für Betriebe Möglichkeiten der Erweiterung positiv zu begleiten.

Kommunale Kassen brauchen kluge Rechner.

Die FDP hat den Stärkungspakt mitgetragen. Den Bürgerinnen und Bürgern und dem heimischen Gewerbe wurde viel zugemutet. Das Ziel des ausgeglichenen Haushaltes wurde mittlerweile erreicht. Erste Entlastungen konnten schon beschlossen werden.
Die Vereine hatten wir dabei stets im Blick.

Ausgaben kritisch prüfen.

Die FDP würdigt die heimische Wirtschaft als wichtigen Partner bei der Sanierung des Gemeindehaushaltes. Ohne deren Gewerbesteuerzahlungen wäre diese nicht möglich gewesen. Auch der Gemeinderat muss jetzt wieder kritisch die Ausgaben prüfen. Auf teure Prestigeprojekte muss verzichtet werden.
Die Belastungen bei der Grund- und Gewerbesteuer dürfen nicht wieder zunehmen. Dies war das Versprechen und wir werden uns daran halten!

Schnelles Internet.

Der FDP ist digitale Infrastruktur schon immer wichtig. Beim DSL-Ausbau in der Gemeinde war die FDP aktiv dabei. Die Schaffung des „Freifunk“-WLAN-Netzes in den Ortskernen geht auf unsere Initiative zurück. In Zukunft braucht es mehr Möglichkeiten, um den Alltag der Menschen mit digitalen Hilfsmitteln zu erleichtern.

Schulen digitaler machen.

Wie wichtig dieses Thema ist, hat sich bei den Schulschließungen in der Coronakrise gezeigt. Unterricht per Videokonferenzen und digitale Medien muss barrierefrei für alle Schülerinnen und Schüler möglich sein.
Als Schulträger muss die Gemeinde den Lehrern und Schülern bei der Digitalisierung des Unterrichts zur Seite stehen!

Aktiv Wohlfühlen.

Die Sportstätten der Gemeinde sind modern, die Schulen für die Zukunft aufgestellt. Die Attraktivität für junge Menschen und Familien hat in Engelskirchen stetig zugenommen.

In Sicherheit.

Zum Wohlfühlen gehört auch Sicherheit. Auf Kreisebene hat die FDP sich für die Ordnungspartnerschaft zwischen Ordnungsämtern und Polizei erfolgreich stark gemacht. Nun sind auch in Engelskirchen geschulte Mitarbeiter unterwegs und schauen nach dem Rechten.

Das Ehrenamt ehren.

Ein Bekenntnis zum überwiegend ehrenamtlich organisierten Freibad Engelskirchen hat es mit dem Sanierungsbeschluss gegeben. Vereine und private Initiativen bleiben weiterhin ein unverzichtbarer Partner. Nur durch den unterstützenden Einsatz der Menschen in den Feuerwehren, den Heimat- und Verschönerungsvereinen, den Sport-, Musik-, Schützen-, Kultur- und Karnevalsvereinen bleibt Engelskirchen ein Wohlfühlort.

Personen

Peter Prinz

Vorsitzender
Ratsmitglied

Themen:
Planen und Umwelt

Christopher Skerka

Fraktionsvorsitzender
Schriftführer

Themen:
Finanzen und Kreispolitik

Reinhold Müller

Kreistagsmitglied
Mitglied im Regionalrat

Themen:
Umwelt und Entsorgung

Martin Harr

Stv. Vorsitzender
Sachkundiger Bürger

Themen:
Schule und Sport

André Masel

Stv. Vorsitzender
Sachkundiger Bürger

Themen:
Bauen und Planen

Frank Fischer

Schatzmeister
Sachkundiger Bürger

Themen:
Bauhof und Gemeindewerke

Oliver Siffrin

Beisitzer
Sachkundiger Bürger

Themen:
Jugend und Soziales

Bettina Solinger

Beisitzerin
Stv. sachkundige Bürgerin

Themen:
Kultur und Tourismus

Heidi Kurth-Lasar

Sachkundige Bürgerin

Themen:

Kultur und Soziales

Klaus Sauermann

Sachkundiger Bürger

Themen:

Rechnungsprüfung und Bauen

Tomm Göppert

Stv. sachkundiger Bürger

Themen:

Jugend und Rechnungsprüfung

Peter Stommel

Stv. sachkundiger Bürger

Themen:
Kultur und Tourismus

 

Kontakt

Wir möchten uns auch für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es uns!

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Kirchberg 2
51766 Engelskirchen
Deutschland