FDP Engelskirchen

Reinhold Müller weiter Vorsitzender der FDP-Fraktion im Regionalrat

Reinhold Müller

Im Vorfeld der Konstituierung des Regionalrats Köln am 19. Februar 2021 hat sich die FDP-Fraktion gebildet. Reinhold Müller aus Engelskirchen bleibt weiterhin ihr Vorsitzender. Seine beiden Mitstreiter kommen aus Eschweiler und Kerpen.
Zudem bleibt Müller Vorsitzender der Verkehrskommission Rhein-Berg. Diese führt er seit 2009.

Wichtigste Aufgabe des größten Regionalrates in Deutschland ist die Strukturpolitik in der Region zwischen Selfkant im Westen, dem Oberbergischen im Osten, der Eifel im Süden und Leverkusen im Norden. Die Erstellung des neuen Regionalplanes mit Siedlungs- und Flächenpolitik, Gewerbeentwicklung, Verkehrswege, Naturschutz und Energiepolitik bilden einen Schwerpunkt der Arbeit.

Dazu erklärt Reinhold Müller:
"Wir freuen uns als FDP-Fraktion auf die neue Legislaturperiode, die uns wieder mit spannenden Themen, wie unter anderem der Neuauflage des Regionalplans oder dem Bau der Leverkusener Brücke, herausfordern wird."

Im rechtsrheinischen Bereich und vor allem im Oberbergischen wird die Regionale 2025 von großer Bedeutung sein.

„Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich zum stellvertretenden Vorsitzenden der Kommission Regionale 2025 gewählt wurde. Damit möchte ich eine enge Vernetzung zwischen den Anliegen vor Ort und den Entscheidungen auf der übergeordneten Ebene herbeiführen“, so Reinhold Müller abschließend.